hauptsache der junge ist gesund

Von , 6. Januar 2012 19:01

28.01. Nachtrag

Es gibt offen­sicht­lich bür­ger, die gerne an der inter­net­abstim­mung teil­neh­men möch­ten, aber kein eige­nes inter­net besit­zen. Aus einer krea­ti­ven ver­zweif­lung her­aus eint­wi­ckeln sie die tolls­ten ideen, um sich in die abstim­mung hin­ein­zu­mo­geln (siehe beweis­foto von heute um 12:07 uhr).

Und das alles, nur um den begehr­ten duft­baum zu gewinnen.

~~~

06.01. Originalmeldung

Wir haben ein neues zweit­kind! Der stolze papa hat ein paar Fotos des klei­nen geknipst (man hofft instän­dig, dass es noch einen wachs­tums­schub bekommt). Taufgeschenke oder ähn­li­ches sind immer herz­lichst willkommen.



Doch die freude nach der sturz­ge­burt währte lei­der nicht allzu lange. Bald dar­auf began­nen näm­lich die erzie­hungs­be­rech­tig­ten unschöne aus­ein­an­der­set­zun­gen über den zu ver­ge­be­nen namen aus­zu­fech­ten. Trotz reich­lich blut und trä­nen, man konnte keine güt­li­che eini­gung erzie­len. Aus die­sem grund bist du jetzt als reprä­sen­tant unse­res vol­kes gefragt. Gib deine stimme für den bes­ten namen ab und wähle weise!
PS: Solltest du einen unge­wöhn­li­chen krea­tiv­schub erlei­den, dann poste im kom­men­tar­be­reich einen eige­nen namens­vor­schlag. Nach prü­fung wird die­ser gerne in die umfrage auf­ge­nom­men. Wer an der umfrage teil­nimmt und bis hier­her tap­fer gele­sen hat, hat außer­dem die mög­lich­keit, einen tol­len preis zu gewin­nen. Als sen­sa­tio­nelle gewinne win­ken:
3.platz: ein gebrauch­ter duft­baum (art vanille oder ähn­lich)
2.platz: ein ori­gi­nal lamm­fell lenk­rad­be­zug (aus haus­ei­ge­ner pro­duk­tion)
1.platz: eine exklu­sive rund­fahrt in einer sil­ber­nen klein­raum­li­mou­sine inkl. einer fla­sche premium-sekt (faber oder ähn­lich)
Teilnahmebedingungen: Verwandte, bekannte sowie der rechts­weg kön­nen gerne teil­neh­men, sind aber lei­der vom gewinn ausgeschlossen.

Wie soll das Neue hei­ßen? (Max. drei Antworten gleich­zei­tig möglich)

  • Bilutschi (33%, 55 Stimmen)
  • Kim Jong-il (25%, 42 Stimmen)
  • Stahlin (22%, 36 Stimmen)
  • Lui (17%, 28 Stimmen)
  • Erwin (15%, 25 Stimmen)
  • Jochen (13%, 22 Stimmen)
  • Ole (11%, 19 Stimmen)
  • Horst-Valentin (10%, 17 Stimmen)
  • Jan-Josef (10%, 16 Stimmen)
  • Eugene [yu:‘dji:n] (10%, 16 Stimmen)
  • Bert (1%, 1 Stimmen)

User gesamt: 167

lädt ... lädt …

49 Kommentare

  1. Zaphira sagt:

    Horst-Valentin!
    So soll Horst der Inbegriff eines stram­men Jungen sein und sogleich mit Valentin auf die Anmut und den Feinsinn ein­ge­gan­gen wer­den… ^^
    Eine wahre Persönlichkeit!

  2. Stefan sagt:

    Sehr fein­geis­ti­ger und geschmack­vol­ler name. “Horst-Valentin” ist hier­mit offi­zi­ell in die lupenrein-demokratische umfrage aufgenommen.

  3. Der Bruder sagt:

    Bezugnehmend auf eine der unzäh­li­gen Diskussionen vom Silvesterabend bin ich für PAUL !

  4. Stefan sagt:

    Dein Wunsch ist mir Befehl. Jetzt musst du nur noch ganz viele Freunde fin­den, die für Paul zu stim­men. Und ver­gesst mir nicht die sen­sa­tio­nel­len Gewinne!

  5. Hier ist lei­der was kaputt. Ich kann trotz Anonymisierung nur ein­mal abstimmen.

    Bitte ergän­zen Sie bei der Umfrage 13x “Kim Jong-il”

    Horst

    http://youtu.be/KrrkXEESC-A

  6. boxenluder sagt:

    ich bin empört! es kann ja wohl nich ange­hen dass hier irgend­je­mand außer mir diese hoch­se­riöse wahl sabotiert!

  7. Stefan sagt:

    Sehr geehr­ter Herr Horstenson,

    zu unse­rem tiefs­ten Bedauern müs­sen wir ihnen lei­der mit­tei­len, dass wir vor eini­ger Zeit die Kontrolle über die Abstimmung voll­stän­dig an die künst­li­che Intelligenz in unse­rem Rechenzentrum abge­ge­ben haben. Seitdem haben auch wir kei­ner­lei Einfluss auf die Umfrage mehr. In Panik ver­suchte noch ein Mitarbeiter unse­rer Firma den Stecker zu zie­hen; lei­der endete die­ses Eingreifen für unse­ren Mitarbeiter höchst tra­gisch. Zu unse­rer aller Sicherheit emp­feh­len wir des­halb den Ergebnissen der Abstimmung Folge zu leis­ten und auf jeg­li­che Manipulationsversuche zu verzichten.

    Mit herz­lichs­ten Grüßen,

    Ihr Nachtspielerteam

  8. Der Gewinner sagt:

    So, wie beschlos­sen, endet das Preisausschreiben am 22.02.2012 um 0.00 Uhr. Der Gewinnername ist PAUL ! Alle Gewinner wer­den über ihre IP-Adressen ermit­telt und in Kürze benach­rich­tigt. Die erkann­ten Verstöße gegen die Abstimmungsregeln wer­den mit regel­mä­ßi­ger Tätigkeit im Angestelltenverhältnis mit Mindestlohn, Kernarbeitszeit von 7.00 bis 15.00, 12 Tagen Urlaub und 4 freien Wochenenden im Jahr geahn­det. Die Gewinner erhal­ten die Preise in Kürze per Post. Dankesehr.

  9. Die Jury sagt:

    Es beste­hen ersnt­hafte Zweifel an der mai­pu­la­ti­ons­freien Durchführung der Wahl, zumin­dest was die Plätze zwei und drei angeht. Zählt man die Summe aller Stimmen zusam­men, so kom­men 56 Stimmen zusam­men. Der Counter weist aller­dings ledig­lich 49 Votes aus. Ich würde die Verantwortlichen bit­ten die Differenz kurz­fris­tig zu erklä­ren, und keine Ausflüchte !!!
    Das Ergebnis der Wahl ist natür­lich rechts­kräf­tig und die unab­hän­gige Wahlkommision bit­tet darum die Gewinner kurz­fris­tig zu informieren.

  10. Stefan sagt:

    In mei­ner Funktion als Wahlleiter werde ich nun die drän­gends­ten fra­gen trans­pa­rent beantworten:

    1. Ist die Wahl schon been­det?
    Nein. Die Wahl endet am 31. Januar um 23:59Uhr

    2. Warum gibt es mehr abge­ge­bene Stimmen als Teilnehmer?
    Da aus­drück­lich in der Fragegestellung dar­auf hin­ge­wie­sen wird, dass bis zu drei(!) ant­wor­ten pro voting gleich­zei­tig mög­lich sind, soll­ten alle inter­es­sier­ten leser mit qua­li­fi­zier­tem grund­schul­ab­schluss von selbst auf die lösung kommen.

    3. Wie kann ich beim Preisausschreiben gewin­nen, obwohl ich meine Adresse gar nicht genannt habe?
    Da wir Ihnen das müh­same benen­nen ihrer adress­da­ten erspa­ren wol­len, haben wir einen befreun­de­ten geheim­dienst beauf­tragt, alle daten und com­pu­ter­in­halte der voting­teil­neh­mer zu ermit­teln. So wird äußerst benut­zer­freund­lich und ganz auto­ma­tisch bei der abstim­mung ein pro­gramm instal­liert, der nach inter­es­san­ten daten auf ihrer fest­platte sucht. So kön­nen wir sicher­stel­len, dass auch alle gewin­ner trans­pa­rent und fair ermit­telt werden.

  11. Stefan sagt:

    PS: Um unnö­tig kom­pli­zierte rechen­ar­bei­ten der teil­neh­mer zu ver­hin­dern, wurde ein geeich­tes zähl­werk oben-rechts auf der inter­net­prä­sen­ta­tion instal­liert, um die ver­blei­bende rest­zeit der abstim­mung darzustellen.

  12. Igoor sagt:

    Also mei­ner mei­nung nach sieht der gute ein­deu­tig wie ein “bilut­schi” aus! Wahrscheinlich sogar die 2.1 ver­sion!
    Und ich irre mich sel­ten. Aber ein “Paul” isses defi­ni­tiv NICHT!

  13. Horscht sagt:

    Dann nehmt doch “Bilutschi” als Namen mit rein. Der fehlt noch und ich glaube, der kann auch gewinnen.

    ps: Ich habe ver­sucht, zwei Namen gleich­zei­tig anzu­kli­cken. Das geht über­haupt nicht, es kommt eine Fehlermeldung und der Hinweis, das nur ein Name ange­wählt wer­den kann.

    Hier wird in mus­ter­gül­ti­ger Ahnungslosigkeit neun­mal­klug daher­ge­schwatzt. Insofern ist es also doch ein poli­ti­sches Blog.

  14. Stefan sagt:

    Bilutschi” ist auf­ge­nom­men.
    Durch ein sytem­up­date hatte sich offen­sicht­lich die maxi­male anzahl an stim­men auf eine redu­ziert. Jetzt soll­ten wie­der drei stim­men ver­füg­bar sein.
    Nachtspieler.de dankt Ihnen für ihre auf­merk­sam­keit und wünscht Ihnen für die zukunft alles gute.

  15. Jürgen sagt:

    Dass Kim Jonj-il drin ist, könnte man nur dann ver­ste­hen,
    wenn ‘Stahlin’ als Namenskandidat für den Kleinen auf­ge­nom­men wird,
    gibt Jürgen als seine Meinung bekannt. “Stahlin in Hamburg, Innsbruck oder St. Petersburg” — ich finde, das hat was. Und wer einen poli­ti­schen Hintergrund wit­tert, muss sich den Kleinen mal genauer angu­cken. Da kann ich nur wün­schen: Immer eine Handbreit Luft vor der Stoßstange.

  16. Igoor sagt:

    @Jürgen …dafür müßte der gute aller­dings noch etwas ver­fei­nert wer­den! So in die Richtung:

    [IMG]http://i41.tinypic.com/712v03.jpg[/IMG]
    http://i41.tinypic.com/712v03.jpg

  17. erwinlover86 sagt:

    @Igoor: wenns den auch mit glit­zer gibt nehm ich bitte 2!

  18. Das Ende sagt:

    Wer auch immer sich für “bilut­schi” begeis­tert, weiß ja wohl, ob auf lega­lem oder ille­ga­lem Weg eine große Schar Anhänger hin­ter sich. Wir haben es hier mit ehr­li­chen Mitteln ver­sucht, und haben unse­ren “Paul” gepusht. Aber wer einen “bilut­schi” ins Feld führt und inner­halb von zwei Tagen das Feld damit von hin­ten auf­rollt, spielt nicht ganz mit unse­ren Waffen. Entsprechend der Beschreibung war ein Name gesucht, kein Dingens. Wir zie­hen hier­mit ent­täuscht, ver­stört und ver­bit­tert unse­ren “Paul” zurück und über­tra­gen unsere Stimmen “Lui” und mul­ti­pli­zie­ren diese mit 4,17.

  19. Patrick sagt:

    Bei einem unver­än­der­ten Stand von 79 Votes wurde hier “Paul” ent­fernt und “Lui” von 5 auf 21 Stimmen gesetzt.

    Ich bean­trage offi­zi­ell die­sen Beschiss rück­gän­gig zu machen, ansons­ten ersu­che ich die Verantwortlichen, zu ihres­glei­chen nach China umzusiedeln.

  20. Stefan sagt:

    @Patrick

    Vielen Dank für Ihre auf­merk­sam­keit. Es wer­den unver­züg­lich unab­hän­gi­gige wahl­be­ob­ach­ter ent­sandt wer­den. Ich ver­spre­che Ihnen eine rück­halt­lose auf­klä­rung der unge­heu­er­li­chen vor­komm­nisse. Dafür gebe ich Ihnen mein Ehrenwort.

  21. Horst Horstenson sagt:

    Die Wissenden reden nicht viel,
    die Redenden wis­sen nicht viel.
    (Chinesisches Sprichwort)

  22. das froileinwunder sagt:

    @HH : Wenn die Wissenden die Gusche nich auf­krie­gen haben sie dafür wohl ent­we­der gute gründe und wis­sen um den Sinn die­ser Verhaltensweise, oder aber sie haben ein­fach Pech gehabt und sind even­tu­ell doch nich so schlau!
    Lass dich von mei­nem halb­wis­sen­den Geplaudere aber bitte nicht davon abhal­ten die Glüxkecks– und Abreisskalenderindustrie wei­ter­hin tat­kräf­tig zu unter­stüt­zen! Milliarden Chinesen bauen auf dich!

  23. erwinlover86 sagt:

    ich möchte an die­ser stelle auf das beste­hende para­do­xon des ange­führ­ten sprich­wor­tes ver­wei­sen. dankeschön.

  24. tre­tet dem erwi­nis­mus bei!! und wählt Erwin;)

  25. ortsgruppe süd sagt:

    hallo hallo,also ich muss mit ver­druss erken­nen das es nicht mög­lich ist eine stimme abzugeben.ich lebe in einem haus­halt mit nur 1 rech­ner aber meh­rer bewoh­ner die­ser Zelle möch­ten ihrem favo­ri­ten gern eine stimme geben.ich bitte die zu ändern da ansons­ten teile der zelle unzu­frie­den sind.Unzufriedene schla­fen unru­hig und ich lieg unten!!!!!!

  26. Torst Borstenson sagt:

    Liebe Ortgruppe,

    ich habe für diese Problematik eine sehr ele­gante Lösung gefun­den. Du gehst ein­fach in alle Internet-Cafes die­ser Stadt und stimmst dort ein­mal an jedem PC für dei­nen Favoriten.

    Die andern machen das schließ­lich auch, auf wel­che Weise wäre sonst die hohe Position des Sinnlos-Namens “Lui” zu erklären?

  27. Jürgen sagt:

    Seltsam. Dass mir das unter­lau­fen konnte, den ‘Geliebten Führer’ falsch zu schreiben.

  28. Küstennebel sagt:

    Wer in Hamburg lebt, kann sich den Weg in alle Internetcafés der Stadt erspa­ren. Ich hab da alle schon aus­ge­schöpft. Hehe!

  29. Der Lektor sagt:

    Eine Anmerkung der Kommision für Rechtschreibung und Grammatik. Auch wenn man es dem Kleinen nicht ansieht, ja auch da ist Stahl ver­baut, wenn auch nur in homöo­pa­thi­schen Dosen. Da der Namensvorschlagende aber sicher­lich eine Figur der Geschichte meint, den Führer der Großen Vaterländischen Revolution, ist sicher­lich die Rede von Stalin. Es sein denn, man stahl ihn, den Kleinen. In die­sem Fall ist die Namensgebung erklär­bar, aber irgend­wie unplau­si­bel, da er ja Stand heute noch da war. Ich bitte die hohe unbe­stech­li­che Kommision an die­ser Stelle eine Korrektur vorzunehmen.

  30. Stefan sagt:

    Sehr geehr­ter Lektor,

    vie­len dank für ihre auf­merk­sam­keit. Unsere namens­fin­dungs­prüf­kom­mi­sion bemerkte bei der ein­rei­chung des namens “Stahlin” ebenso den ver­meint­li­chen recht­schreib­feh­ler. Wir kamen jedoch zu der über­zeu­gung, dass mit der ein­set­zung des “h”´s eine asso­zia­tion zu der metal­li­sche Legierung Stahl her­ge­stellt wer­den kann, die bekannt­lich für robust­heit und wer­tig­keit steht. Eigenschaften also, die wir unbe­dingt mit unse­rem neuen mikro­van ver­bin­den. Und da wir es ebenso aus mora­li­schen gesichts­punk­ten nicht begrü­ßen wür­den, dass unser neues sym­pa­thi­sches auto wie jener sowje­ti­sche gewalt­herr­scher hei­ßen würde, belie­ßen wir das “h” absicht­lich im namen.

  31. ein Ordnungshüter sagt:

    Ich könnte mir sehr gut ein Dreigestirn der lek­to­risch erwähn­ten Namensvorschlagsgebungsgründe, gekonnt durch Wortspiel und –witz ver­bun­den, vor­stel­len. Die Bitte um ver­meint­li­che Korrektur wirft jedoch ganz all­ge­mein die Frage auf: darf einer den Namensvorschlag eines Anderen eigen­mäch­tig nach eige­nem Gutdünken ver­än­dern oder ist dazu nur der eigent­li­che Urheber berech­tigt? Schließlich kann es sich bei den ange­führ­ten Gründen hierzu ja nur um, in der Natur der Sache lie­gende, Mutmaßungen han­deln. Gibt es dazu bekannte Präzedenzfälle der deut­schen Rechtssprechung?

  32. Hans Huf sagt:

    Bilutschi?

  33. Hans Huf sagt:

    BILUTSCHI! :)

  34. Hans Huf sagt:

    Habe ich gewonnen???

  35. Stefan sagt:

    Lieber hans Huf,

    wir wer­ten gerade die erho­be­nen daten der umfrage aus, um einen gewinner-namen zu ermit­teln. Das bedeu­tet sehr viel rechen­zeit und kon­zen­trier­tes arbei­ten unse­rer chef­sta­tis­ti­ker. Deshalb möchte ich sie noch um einen klei­nen moment geduld bit­ten. Ohne jedoch den end­er­geb­nis­sen vor­weg­grei­fen zu wol­len, aber es sieht bis­her danach aus, dass es “Bilutschi” unter die elf bes­ten teil­neh­mer geschafft hat — diese infor­ma­tion behan­deln Sie bitte unter vor­be­halt und ohne gewähr, wes­halb ich sie um ver­schwie­gen­heit bezüg­lich die­ser infor­ma­tion bitte.
    Die gewin­ner des preis­aus­schrei­bens wer­den wie­derum auto­ma­tisch von einem unse­rer reno­mier­ten part­ner­un­ter­neh­men per­sön­lich benachrichtigt.

    Vielen Dank für Ihre geduld.

  36. Hans Huf sagt:

    Ist der kleine Moment jetzt vorüber?

  37. Hans Huf sagt:

    Hallo, ist hier jemand?

  38. Der Wissende sagt:

    Der Nachtspieler spielt jetzt nicht mehr nachts, der ist jetzt näm­lich auf Schicht, und das jeden Tag. Also ich für mei­nen Teil, habe alle meine Gewinne pünkt­lich mit der Post bekom­men und mich sehr über Sie gefreut. Es scheint doch so, lie­ber Hans Huf, daß Du bei der Verlosung leer aus­ge­ge­an­gen bist. Trage dies mit Würde.
    P.S. Der gebrauchte Duftbaum riecht wirk­lich kaum noch :-)

  39. The Truth! sagt:

    Wer “Netz” säht.…wird “Wahrheit“ernten!
    *Who the Fuck is “Igoor”?*
    Glückwunsch *Hans Huf* O_o

  40. Stefan sagt:

    Alle gewin­ner der durft­bäume soll­ten inzwi­schen benach­rich­tigt wor­den sein. Alle ande­ren teil­neh­mer müs­sen aber kei­nes­falls trau­rig sein, neh­men sie doch auto­ma­tisch an der gro­ßen duftbaum-jahresendverlosung teil. Dort gibt es wei­tere gebrauchte duft­bäume zu gewin­nen!!! [Die pro­duk­tion in aus­rei­chen­der stück­zahl dau­ert noch bis jahresende].

    Leider ist die jury noch uneins, wie das votum der abstim­mung zu wer­ten ist. Es gibt näm­lich unge­heu­er­li­che mani­pu­la­ti­ons­ver­schwö­rungs­theo­rien. Wir wer­den die­sen absur­den ver­däch­ti­gun­gen, die von ein­schlä­gi­gen bou­le­vard­me­dien lan­ciert wor­den sind, trotz­dem nach­ge­hen und erst nach gründ­li­cher prü­fung das end­er­geb­nis der abstim­mung veröffentlichen.

    Da unser nacht­spie­ler in letz­ter zeit immer wie­der anschlag­ziel von sub­ver­si­ven youtube-videos in den kom­men­ta­ren wurde, haben wir (ich) uns ent­schlos­sen, bis auf wei­te­res keine ver­lin­kung in den kom­men­ta­ren zuzu­las­sen. Ich bitte um kein verständnis.

  41. Hans Huf sagt:

    Ich helfe gern bei der kom­pli­zier­ten und kraft­rau­ben­den Auswertung: THE WINNER IS obviously … Bilutschi!!

    (Bevor hier noch jeman­dem vom vie­len Auswerten der Kopp weg­platzt, nur damit dann in 13 Monaten mal ein Ergebnis ver­kün­det wor­den wäre..)

  42. erwinlover86 sagt:

    Gewinner der Herzen ist aber ein­deu­tig Erwin!

  43. Horst Horstenson sagt:

    Das gilt für ver­ein­zelte SpinnerInnen hier. Ich bin, zusam­men mit mit jedeR 4. hier ande­rer Meinung, Kim Jong-il hätte Sieger sein sol­len. Wenn es Manipulationen gab, dann haben diese IHM den Sieg gekos­tet. Kim Jong-il IS the REAL NAME.
    (Und auch der von den Herzen!!)

  44. Jacobs sagt:

    Und was ist mit Tee?

  45. giottolino sagt:

    geht natür­lich auch mit tee!

  46. Fräulein Rotkäppchen sagt:

    Lieber tro­cken trin­ken als tro­cken feiern.

Panorama Theme by Themocracy

kostenloser Counter